Adell-Aura

Neue Bilder von Aura aus dem Urlaub

in Südtirol 2016 in ihrem 5. Lebensjahr.

 


Am 26.06. sind alle "Schnuckis" ausgezogen. Es war schon ziemlich traurig - aber man kann ja auch nicht alle behalten. Und es ist auch schön zu hören, dass es allen in ihrem neuen Zuhause gut geht. Aura hat die Kleinen - so glauben wir - am wenigsten vermisst. Sie ist wieder ganz die Alte und genießt die ungeteilte Aufmerksamkeit. Für uns war es eine schöne Erfahrung - wenn auch mit viel Arbeit verbunden (und den Trennungsschmerz haben wir uns auch nicht ganz so heftig vorgestellt). So planen wir - wenn alles gut geht - in ca. zwei Jahren einen weiteren Wurf. 


Die Schnuckis sind jetzt nicht mehr zu bremsen. Alles muss angefressen und ausprobiert werden. Drei der kleinen Racker haben herausgefunden, wie man aus der Wurfkiste klettert. Heute Morgen haben wir sie dann zwischen den Schuhen in der Diele schlafend gefunden. Aber am schönsten ist es immer noch, mit Mama in ihrem Körbchen zu liegen. Tagsüber wird der Garten erkundet und mit den Geschwistern gerauft.

 

Unsere Bande ist jetzt nicht mehr ganz so klein und will die große weite Welt entdecken. Jetzt lernen sie von Mama, dass Knochen und Futter von ihr auch mit Knurren verteidigt werden. Mit ihren spitzen Zähnen versuchen sie, alles anzunagen, was im Weg ist - das kann dann auch mal der Bruder sein.


Jetzt sind die kleinen Fellknäule schon sehr mobil geworden und sind mit über einem Kilo nicht mehr wirklich klein. Sie können sich noch nicht wirklich lang auf den Beinen halten, fangen aber nun schon mit kleinen Raufereien an. Alle haben sich inzwischen an die Zufütterung mit Ziegenmilch gewöhnt und können gut aus dem Schälchen trinken - wenn auch oft mit nassen Füßen. 


Die erste Woche ist geschafft. Aura hat sich an ihr Muttersein gewöhnt und verbringt jetzt auch mal einige Minuten bei dem übrigen Rudel. Aber wenn eins der Fellknäule auch nur einen Ton von sich gibt, sprintet sie in die Wurfkiste. Die kleinen Wonneproppen nehmen täglich zu und wir sind sehr gespannt auf die nächsten Wochen.

 

Heute (22.04.15) in der Früh um 4.30 Uhr wurde unser erster Rüde geboren. Wir waren doch überrascht als etwas aus der Wurfkiste quietschte. Wir hatten nicht so schnell damit gerechnet. Um 6.40 Uhr war dann Nummer 2 da. Dann ging es Schlag auf Schlag. Um 7.15 Uhr war der dritte Rüde auf der Welt. Ganze zehn Minuten später eine Hündin. Dann war Schluss. Aura lag zufrieden in der Kiste und säugte die Viererrunde.

Um 10.15 Uhr schauten wir  in die Kiste und stellten fest: es ist einer mehr da. Unser Rüde Nummer 4 hatte sich unter seine Geschwister gemischt. Dieser war nicht ganz da, da kam Rüde Nummer 5. Jetzt sind aber alle komplett. Wir konnten es gar nicht glauben.

Aura hat alles super gemacht. Unser Eingreifen war gar nicht notwendig. Ihr geht es gut und wir füttern, was das Zeug hält. Die Fotos von den Kleinen einzeln sind allerdings nicht so optimal geworden, da Aura immer sofort aufgesprungen ist, um zu sehen, was mit dem Welpen geschieht (die Hündin ist auf dem ersten Einzelfoto zu sehen). So, nun brauchen wir mal alle etwas Schlaf - für mich auf dem Sofa in Reichweite der Kiste.


So langsam wird es spannend. Unser Urlaub in Südtirol und die Kommunion unserer Tochter sind nun Geschichte. Aura hat es sichtlich Spaß gemacht, nochmal mit uns zu wandern. Allerdings merkte sie sehr schnell, dass sie nicht mehr ganz so wendig ist.

Auf den Bildern vom Ultraschall kann man ganz gut die Wirbelsäulen erkennen - ansonsten sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Die Wurfkiste ist fertig und mit Kork ausgelegt. Der PVC, den wir vorab gekauft hatten, hat im Nachhinein stark ausgedünstet. Da kann sich kein Hund drin wohl fühlen.

Wir melden uns schnellstmöglich, wenn die kleinen Racker da sind. Vielen Dank fürs Daumen drücken!


Heute ist der 35. Trächtigkeitstag und Aura wird zusehends runder. Springen und spielen gehören allerdings noch immer zu ihren Lieblingsbeschäftigungen - da müssen wir sie schon mal bremsen. Und ... wer hätte das gedacht, sie frisst viel mehr.


Heute ist der 27. Trächtigkeitstag und wir waren wieder beim Ultraschall. Diesmal war leider der Drucker vom Ultraschallgerät defekt, so dass kein Ausdruck von Fotos möglich war. Aber ich habe einfach den Bildschirm abfotografiert. So kann man wenigstens etwas sehen. Ansonsten hat sich Aura bisher überhaupt nicht verändert - kommt bestimmt noch.


Heute war endlich der Ultraschalltermin. Hurra - Aura ist trächtig! Und Caio wird Papa. Für Herztöne war es noch etwas früh - deshalb sind wir nächste Woche nochmals beim Tierarzt. Dann wird auch ein Foto eingestellt.


Caio von der Schwanenwiese und Adell-Aura vom Buxtehuder Kromihof hatten am 18.02.2015 in Norddeutschland Hundehochzeit. Die beiden Hunde kannten sich bereits und so war von Hochzeitsstress keine Spur. Jetzt heißt es warten auf den Ultraschall ... wir sind alle sehr gespannt.


Winterbild mit Grüßen von Aura

und ihrem Rudel im Januar 2015.

 

Im Mai 2014 ist Aura in Velbert angekört worden. Wir freuen uns sehr darüber und wünschen den Besitzern für die weiteren Planungen alles Gute!

 

Adell-Aura (auf den Fotos 2 Jahre alt)

im Urlaub in Südtirol.

 

Zu Besuch bei Aura mit Ayleen und Anice

 

Aura 8 Monate alt

 

Aura mit 4 1/2 Monaten zu Besuch in Buxtehude

Aura 3 Monate alt
Aura 3 Monate alt
Aura im neuen Zuhause
Aura im neuen Zuhause

Besucherzähler

seit: 04.10.2017