Kromfohrländer-Zwinger

 

vom Buxtehuder Kromihof


 

 

Im September 2009 fand der erste Buxtehuder Kromfohrländer-Spaziergang statt.

Seitdem treffen wir uns

 

an den genannten Terminen um 14.00 Uhr

 

in Buxtehude-Neukloster bei jedem Wetter auf dem großen Parkplatz mit „Grill-Imbiss am Pfingstmarkt“ direkt an der

B 73.

GPS: 21614 Buxtehude, Lärchenweg. 

Kromi-Besitzer, Kromi-Fans und Interessenten sind herzlich eingeladen, an der Wanderung durch den schönen Neukloster-Forst teilzunehmen (Dauer ca.

1,5 Stunden). Anschließend ist die Einkehr in einen Landgasthof vorgesehen, um bei Kaffee und Kuchen oder Deftigem  (durchgehend warme Küche) den Nachmittag gemütlich ausklingen zu lassen.

 

Kontakt: Gisela Grundmann, Telefon: 04161 713739

 

 

Termine für 2017:

2. April, 7. Mai, 4. Juni, 2. Juli,

6. August, 3. September, 1. Oktober 2017

 

 

Impressionen im Oktober 2017 vom letzten Kromi- spaziergang in diesem Jahr - fotografiert und bearbeitet

von Rolf-Peter Sanner. Dafür ganz herzlichen Dank!

 

Fotografische Eindrücke vom Kromi-Spaziergang

Pfingsten 2017 in Buxtehude - fotografiert und

bearbeitet von Rolf-Peter Sanner. Herzlichen Dank dafür!

 

Am Sonntag, 02.10.16, haben wir in Buxtehude den letzten Spaziergang in diesem Jahr durchgeführt. Es war eine muntere Runde, auch das Wetter spielte mit und es blieb fast trocken.

Lieber Rolf-Peter, wir danken dir für deine fotografischen Impressionen von diesem Nachmittag. Bei "unseren Spaziergängern" bedanken wir uns für ihre Teilnahme und hoffen auf ein Wiedersehen in 2017!

Kromi-Spaziergang im Juni 2016 in Buxtehude bei hochsommerlichen Temperaturen. Aber das schützende Blätterdach im Wald und ein leichter Wind brachten Abkühlung. Die Einkehr am See mit Eis und Deftigem rundete den schönen Nachmittag ab. Lieber Rolf-Peter, vielen Dank für deine optischen Eindrücke.

Eindrücke vom ersten Kromispaziergang in diesem Jahr (2016) in Buxtehude - fotografiert und bearbeitet von Rolf-Peter Sanner - DANKE!

Fotocollagen vom Kromi-Spaziergang im Oktober 2015 in Buxtehude - fotografiert und bearbeitet von R.-P. Sanner


Der in diesem Jahr letzte Kromfohrländer-Spaziergang in Buxtehude fand bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen statt. Den Interessenten und Besitzern mit ihren Kromfohrländern hat es sehr gefallen. Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern (Kromis eingeschlossen) für den netten gemeinsam verbrachten Nachmittag und dir, lieber Rolf-Peter, besonders für die Aufnahmen mit den schönen Fotocollagen!

Gerhard und Gisela Grundmann

Eindrücke vom Spaziergang im Juni 2015

fotografiert und bearbeitet von Rolf-Peter Sanner - DANKE

Impressionen vom Spaziergang im Mai 2015 -

fotografiert und bearbeitet von Rolf-Peter Sanner


Fotocollagen vom ersten Kromi-Spaziergang in diesem Jahr - fotografiert und bearbeitet von Rolf-Peter Sanner. DANKE!

Bilder vom Spaziergang im September 2014

(fotografiert von Rolf-Peter Sanner - DANKE dafür!)

 

Aufnahmen vom Spaziergang im August 2014 (fotografiert von Rolf-Peter Sanner).

Bilder vom kleinen Kromispaziergang und aus der Hansestadt Buxtehude im Juli 2014 (fotografiert von Rolf-Peter Sanner).

Schnappschüsse vom Kromispaziergang im Juni 2014 (fotografiert von Rolf-Peter Sanner).

 

Fotos im Oktober 2013 vom letzten Kromispaziergang in diesem Jahr (fotografiert von Rolf-Peter Sanner). 

Kromispaziergang im Juli bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen (fotografiert von Rolf-Peter Sanner)

 

Im Juni 2013 Bilder, Bilder, Bilder (fotografiert von Rolf-Peter Sanner - DANKE dafür!).

Zur Vergrößerung Bild anclicken und zur Slideshow Pfeil anclicken.

 

Bilder vom Kromi-Spaziergang im März-Winter 2013. Auf dem zweiten Foto ist Anice (mitte) mit den Söhnen Aaro und Acon zu sehen.

 

Eindrücke vom Kromi-Spaziergang im August 2012

 

Bericht im „WUFF“ vom 1. Buxtehuder Kromfohrländer-Spaziergang

 

Erster Buxtehuder Kromfohrländer-Spaziergang im September, und wir haben uns getraut! Über das rege Interesse an unserem ersten Kromi-Spaziergang in Buxtehude haben wir uns sehr gefreut, und so traten

22 Menschen mit 12 Hunden aus der Umgebung sowie aus Hamburg und Stade die ausgesuchte Wanderung durch den Neukloster Forst an. Unsere Ängste vorher, weil es viel geregnet hatte, vor aufgeweichten Böden oder Nässe von oben, waren unbegründet, es war nicht einmal besonders windig. Wir haben uns angeregt unterhalten, die Hunde haben sich vertragen, und, da uns unser Weg auch am Wasser vorbeiführte, haben einige Hunde ein Bad bzw. ein Fußbad genommen.

 

Alles war gut, bis wir plötzlich feststellten – oh Schreck – Anice war weg. Kein Rufen und das ihr bekannte Klatschen brachte sie zu uns zurück. Jetzt kam bei meinem Mann und mir Panik auf. Ich lief durch die Gruppe den Weg immer weiter zurück und rief meine 7-monatige kleine Hündin bei ihrem Namen. Nichts. Ich hatte fast den Startpunkt erreicht, das heißt den Waldrand und den Parkplatz, da sah ich sie! Unsere Lütte saß in der Mitte des Weges – ganz klein mit Blickrichtung in den Wald – und wartete. Als sie mich erkannte, lief sie, so schnell sie nur konnte, zu mir. Und bei Mensch und Tier war die Freude riesengroß! Jetzt nur noch schnell zurück zur Gruppe, die auf uns gewartet hatte, und es konnte weitergehen mit unserer Wanderung.

 

Anmerken möchte ich noch, dass auf dem restlichen Weg Anice (vom Leimtel) zusammen mit unserer Großen (Anika-Ayleen bi de Uihlenstraat) nicht mehr von meiner Seite wich. Bald war der Gasthof erreicht, und da sogar die Sonne schien, haben wir auf der Seeterrase Platz genommen und konnten dort gemütlich Kaffee und Kuchen genießen. Zurückgeblieben ist der Wunsch und die Hoffnung, dass es noch viele schöne gemeinsame Buxtehuder Kromfohrländer-Spaziergänge geben wird – dann allerdings ohne entsprechende Alleingänge!

Besucherzähler

seit: 04.10.2017